Gautschi Invest-Verwaltung AG

Was Sie noch über eine Zusammenarbeit mit uns wissen sollten?

 


 

H Ä U F I G  G E S T E L L T E  F R A G E N
 

Was ist ein Vermögensverwaltungsmandat?
Darunter versteht man Ihren Auftrag an einen Vermögensverwalter, Ihr Kapital selbstständig, aber jederzeit im Rahmen Ihrer Wünsche zu verwalten und Sie über den Erfolg zu informieren.



Weshalb ist ein Vermögensverwalter für mich womöglich sinnvoll?

Das hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Grundsätzlich ermöglicht Ihnen eine Vermögensverwaltung eine wesentliche Entlastung und eine optimale Umsetzung Ihrer Anlagewünsche.

 
Ab welcher Kapitalhöhe lohnt sich eine Vermögensverwaltung für mich?
Dies ist einzig eine Frage des Honorarsatzes. üblich ist: Je höher das Kapital, desto kleiner der prozentuale Honorar-satz. Obwohl wir für jede Kapitalhöhe eine Lösung haben, müssen wir uns aus Kapazitätsgründen schwergewichtig auf mittelfristige Vermögen im ein- bis zweistelligen Millionenbereich konzentrieren.

 
Was passiert mit meinen bestehenden Anlagen?
Im Normalfall passen wir ein neuerhaltenes Bankdepot kostenschonend an die möglicherweise neue Strategie an.
Nur in Ausnahmefällen muss in Ihrem Interesse sofort und umfassend gehandelt werden. Wir haben aber jederzeit
ein offenes Ohr für Ihre spezifischen Anlagewünsche.

 
Muss ich im Falle einer Zusammenarbeit die Bank wechseln?
Nein, grundsätzlich können wir mit jeder seriösen Bank zusammenarbeiten. Sollten Sie aber einmal auf ein grösseres Entgegenkommen Ihrer Bank angewiesen sein, so können Sie sich allenfalls mehr Gehör verschaffen, wenn Sie nicht unser einziger Mandant bei dieser Bank sind.

 
Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
Die Kosten liegen meist unterhalb deren vergleichbarer Anlagefonds, obwohl unsere Dienstleistung viel umfassender ist. Je grösser das Anlagevermögen ist, desto tiefer sind die Kosten. Erkundigen Sie sich nach den für Ihre Aus-gangslage entsprechenden Ansätzen.
 
 
Welche Sicherheit habe ich?
Im Wesentlichen können Sie sich auf die gleichen Sicherheiten wie bei der Bank stützen. Bei der Anlagestrategie können sich gewollte Abweichungen zur Bank ergeben. Die Zwischenschaltung eines professionellen Vermögens-verwalters garantiert zusätzliche Sicherheit.
 
 
Was passiert bei einem Konkurs, Unfall oder Krankheit des Vermögensverwalters?
Ein Konkurs des Vermögensverwalters tangiert Ihr Bankdepot sowie Ihre Konten nicht. Bei Unfall oder schwerer Krankheit Ihres persönlichen Vermögensverwalters übernimmt eine heute schon namentlich feststehende, aus- gewiesene Vermögensverwalterin (siehe Team) Ihre Depot- und persönliche Betreuung.
 
 
Was passiert, wenn ich mich jetzt bei Ihnen melde?
Zuerst gibt es ein kurzes, informatives Telefongespräch, bei dem wir Ihre Fragen so weit als möglich beantworten. Da die Themen aber oft komplex sind, empfiehlt sich meist ein persönlicher Besuch bei Ihnen oder bei uns. Dabei werden Ihre Situation und Wünsche detailliert erfasst. Auf dieser Basis erstellen wir Ihnen eine umfassende Offerte, die unseren Lösungsweg und die zu erwartenden Kosten veranschlagt. Diese Offerte wird Ihnen bei einem weiteren Besuch erläutert - unverbindlich und ohne Kosten für Sie. Fühlen Sie sich von unserer Offerte angesprochen, so kommt es womöglich zu einer Zusammenarbeit, andernfalls haben Sie zumindest eine fundierte Zweitmeinung für Ihren Lösungsweg.
 
 
Soll ich mich überhaupt bei Ihnen melden?
Eine Verbesserung herbeizuführen, bedingt in den meisten Fällen aktives Handeln. Sind Sie also wirklich gewillt, eine Lösung für Ihre Probleme herbeizuführen, so empfehle ich Ihnen:
Machen Sie einen ersten Schritt und rufen Sie uns an.


 
 

Disclaimer

 Melden Sie sich jetzt!